Der Fachbereich Naturwissenschaften stellt sich vor:

Die naturwissenschaftlichen Fächer, Biologie, Chemie und Physik, werden an unserer Schule handlungsorientiert und mit großem Alltagsbezug unterrichtet. Dabei steht die Entwicklung naturwissenschaftlicher Handlungskompetenzen im Mittelpunkt des Unterrichts.

Sprache ist die Grundlage für das Erschließen von Informationen. Grundsätzlich wird in allen Fächern und Jahrgangsstufen die Sprachkompetenz gefördert. Ein Schwerpunkt liegt in der Methode des Scaffolding.

Das ist der naturwissenschaftliche Unterricht an der Kopernikus-Oberschule: 

  • Förderung der zunehmenden Selbsttätigkeit
    (z. B. Selbsteinschätzungsbögen (Ich kann ...), Lernhilfen, Einheiltiche Methodenkarten zur Sprachbildung) 
  • Unterricht von Fachlehrern in modernen Fachräumen!
  • Vermittlung unverzichtbarer Kompetenzen für einen erfolgreichen Übergang
  • Verwendung / Anwendung unterschiedlicher analoger und digitaler Medien
  • Schülerexperimente und schüleraktivierende Methoden 
  • LebensnaheThemen in Kontexten! 
  • Einheitliches Vorgehen: Absprachen, Austausch von Materialien, Entwicklung von Arbeitsmaterialien 
  • Berufsorientierung

Naturwissenschaftlicher Unterricht in der Mittelstufe 

Eine Besonderheit in der Organisation des Unterrichts in der Mittelstufe ist die äußere Leistungsdifferenzierung, die es uns erlaubt in kleineren Lerngruppen zu unterrichten.

In der Klassenstufe 7 werden die Fächer Biologie und Physik undifferenziert, aber zur besseren Förderung in kleineren Lerngruppen unterrichtet. Das Fach Physik wird ab Klassenstufe 8 durchgehend zweistündig in differenzierten Kursen angeboten. 

Ab Klassenstufe 9 werden alle naturwissenschaftlichen Fächer differenziert nach Grund- und Erweiterungsniveau in kleineren Lerngruppen unterrichtet. 

Naturwissenschaften in der Oberstufe

In der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (Jahrgangsstufe 11) wird Pflichtunterricht in jedem naturwissenschaftlichen Fach mit zwei Stunden pro Woche angeboten. Daneben besteht die Möglichkeit die Profilkurse in Biologie und Physik zu belegen, die insbesondere auf die Leistungskurse in der Qualifikationsphase vorbereitet.

In der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe (Jahrgangsstufen 12 und 13) findet der naturwissenschaftliche Unterricht in Grund- und Leistungskursen statt. 

Während im Grundkurs wesentliche Fachinhalte an alltagsnahen Themen unterrichtet werden, zielt der Unterricht im Leistungskurs auf deren Vertiefung und Systematisierung auf fachwissenschaftlichem Niveau ab.

Aktuelle bieten wir seit einigen Jahren Leistungskurse in Biologie und Physik an.

Bei ausreichend angemeldeten Interessierten bieten unsere erfahrenen Kollegen auch einen Leistungskurs in Chemie an.

SOR

die schulköche grundschulverpflegung berlin

Klischeefrei

170710 PSW Logo QS jahr11035 2