Bild KOS 03 physik 03 BJSP2 fachbereich musik 07 KOS4

Schülerfahrten

In jedem Jahr gehen in den zwei Wochen des Sonderkursprogramms ca. 10 bis 12 Kerngruppen auf Inlands- bzw. Auslandsfahrten (Dänemark, Niederlande, Frankreich, Spanien, Italien), die in der Regel acht bis zehn Tage dauern. Die 11. Klassen der Oberstufe führen in jedem Jahr Klassenfahrten durch.

Darüber hinaus werden Schülerfahrten außerhalb dieser Wochen mit besonderer pädagogischer, sozialer und sportlicher Schwerpunktsetzung regelmäßig durchgeführt:

  • „Radfahren und Theaterspielen in Frankreich“: Seit mehr als 15 Jahren fahren unmittelbar vor den Großen Ferien 20 bis 25 Schüler der Mittel- und Oberstufe 900 bis 1200 km mit dem Fahrrad durch Frankreich und führen an allen Orten ein Theaterstück in französischer Sprache auf, das sie selbst geschrieben haben. Die Unterbringung erfolgt in französischen Familien am Ort. Planung und Leitung: Frau Berles.
  • „Tanzgruppen-Fahrt“: Seit mehr als 15 Jahren fahren die ca. 30 bis 35 Schüler und Schülerinnen der Volkstanzgruppen „Harimon“ und „Rokdim“ im Januar/ Februar eine Woche auf die Burg Ludwigstein. Sie trainieren, üben und entwickeln Vorschläge und Vorstellungen für das neue Theaterstück, für die jährlich stattfindenden schulischen Veranstaltungen „Folklorissimo“ und „Da Capo“ und für regelmäßige Teilnahme im Rahmen der „Musischen Woche“ der Berliner Schule. Leitung: Herr Orschmann.
  • "Chor-Fahrt": Nunmehr neun Jahre ist es her, seit der Chor der Mittelstufe, die "Koperniküsschen", auf den Eichhof (bei Lychen) in der schönen Uckermark fahren. Dort wird gemeinsam gesungen, gekocht und am Lagerfeuer gesungen. Es werde neue Stücke vorgestellt und einstudiert für spätere Auftritte an der Schule. Leitung: Herr Schulz
  • „Brøndby-Fahrt“: Seit mehr als 15 Jahren fahren ca. 20 Schüler und Schülerinnen des 9. Jahrgangs für ca. zehn Tage zu unserer Partnerschule („Brøndby-Strandskole“) nach Brøndby bei Kopenhagen in Dänemark und sind dort in Familien untergebracht. Leitung: Kerngruppenleiter.
  • „Mediationsgruppenfahrt": Seit vielen Jahren fahren die ausgebildeten Schüler-Mediatoren im Januar/Februar mit interessierten und neu an der Schule aufgenommenen Schülern und Schülerinnen, besonders des 7. Jahrgangs, für eine Woche in ein Heim in Berlin. Sie bilden dadurch immer mehr Schüler und Schülerinnen in dieser besonderen Technik der Konfliktbewältigung erfolgreich aus. Leitung: Frau Lorenz.
  • „Segelflug-Woche“: Seit drei Jahren fahren ca. 18 bis 20 Schüler und Schülerinnen der AG „Segelflug“ im Mai/Juni für eine Woche nach Reinsdorf (bei Jüterbog in Brandenburg), um die in den letzten vier Monaten erworbenen theoretischen Grundlagen Kenntnisse des Segelfliegens in die Praxis umzusetzen. Die theoretische und praktische Durch-führung dieser Arbeitsgemeinschaft erfolgt in Kooperation mit den Fluglehrern AERO-Club Berlin e.V.. Leitung: Herr Balzer.
  • „London-Fahrt": In unregelmäßigen Abständen fahren Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Leistungskurses „Englisch“ für eine Woche nach London.

  • „Rom-Fahrt": Jährlich fahren Schüler und Schülerinnen der Oberstufe des Leistungskurses "Kunst" und des Grundkurses „Latein“ (als zweite oder dritte Fremdsprache) für eine Woche nach Rom, um dort intensiv die antiken Kunst- und Sprachdenkmäler zu studieren. Leitung: Frau Bittner