Bild KOS 03 physik 03 BJSP2 fachbereich musik 07 KOS4

Wirtschaft - Arbeit - Technik

Themen und Inhalte des Pflicht- und Wahlpflichtunterrichts

Die Auswahl der Module des Pflicht- und Wahlpflichtunterrichts erfolgt auf der Basis des Rahmenplans durch die Fachkonferenz. Die Unterrichtseinheiten sind auf die von den Schülerinnen und Schülern zu erwerbenden Kompetenzen abgestimmt, aber auch auf ihre Interessen. Die Schwerpunkte des Schulprogramms, die besonderen Bedürfnisse der Schule und aktuelle Anlässe werden berücksichtigt.

Pflichtunterricht

Doppeljahrgangsstufe   7/8    2 Stunden pro Woche +  Duales Lernen

P5

Ernährung, Gesundheit und Konsum

P6

Markt, Wirtschaftskreisläufe und politische Rahmenbedingungen

P7

Berufs- und   Lebenswegplanung

P8

Entwicklung, Planung, Fertigung und Bewertung mehrteiliger Produkte

Doppeljahrgangsstufe   9/10   1 Stunde pro Woche + Duales Lernen

P10

Unternehmerisches Handeln

P11

Berufs- und   Lebenswegplanung / Betriebspraktikum,

P12

Gestaltung komplexer Projekte / Bewertung technischer Innovationen

 

Wahlpflichtunterricht

Doppeljahrgangsstufe   7/8            3 Stunden pro   Woche

WP1

Entwickeln und Herstellen von Produkten für Kunden / Holzverarbeitung

WP2

Kleidung und Mode / Textilverarbeitung

WP3

Lebensmittelverarbeitung

Doppeljahrgangsstufe   9/10           2 Stunden pro   Woche

WP1

Entwickeln und Herstellen von Produkten für Kunden / Schülerfirma

WP6

Bauen und Wohnen

WP8

Schulumfeldgestaltung

 

Ehrung im Roten Rathaus

Am 9. April 2018 war es wieder soweit: Acht Schülerinnen und Schüler der Kopernikus-Schule wurden für ihr außerordentliches Engagement im Rahmen des Sozialen Lernens geehrt. In Begleitung von Frau Groß kamen Angelina,  Leonie, Tom-Lukas, Franz-Ferdinand, Henry, Cameron, Benedict und Jayden (alle mittlerweile in Klassenstufe 9) ins Rote Rathaus, um von der Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Elke Breitenbach die Berliner Schüler-FreiwilligenPässe entgegen zu nehmen. In Klasse 8 hatten sie Im Rahmen des Ethik- oder WAT-Unterrichts beim zivilgesellschaftlichen Engagement 40 Stunden und mehr ehrenamtlich gearbeitet und wurden dafür mit weiteren 80 Freiwilligen nicht nur ausgezeichnet, sondern auch mit einem leckeren Buffet belohnt.

Ehrung 2018